Den Vörder See gibt es schon seit 1978 und er war von Anfang an bei Windusrfern sehr beliebt. Daran hat sich auch nicht viel geändert, vor allem „Anfänger“ mögen den sehr sicheren Spot. Am Rand des

Sees ist überall Stehtiefe und ein Abtreiben, wie auf offenem Gewässer, ist unmöglich. Der See ist eine gute Alternative zur weiter entfernten Nord- oder Ostsee, wenn man schnell nach Feierabend

noch einmal aufs Wasser möchte. Beste Windrichtungen sind von WNW bis WSW und von ONO bis OSO, was natürlich nicht heißt, dass es bei anderen Windrichtungen nicht funktioniert.

Auch an Tagen ohne Wind ist der Vörder See eine Reise wert, vor allem zum Stand-Up-Paddling, oder einfach nur zum Sonnen, Spazieren gehen, oder zum Inline-Skaten am Deich. Ein Tipp für Familien

sind die tollen Spielplätze, die Welt der Sinne oder auch das Haus des Waldes. Direkt an unserem Vereinshaus befindet sich ein kostenpflichtiger Wohnmobilstellplatz, so dass also auch einem

längeren Aufenthalt nichts im Wege steht.

Also, worauf wartet Ihr noch, auf nach Bremervörde!